MoveON Seite.JPG
MoveON Seite.JPG

MOVE ON

Heranführung an den Ausbildungs-
und Arbeitsmarkt

Der Zugang
Die Grundlage für die Maßnahme
bieten die Paragraphen § 16a SGB II /
§ 17 SGB II / § 45 Abs. 1 Nr. 1 SGB III in
Form eines Aktvierungs- und
Vermittlungsgutscheines (AVGS),
vergeben durch die Agentur für Arbeit
und das zuständige Jobcenter.


Die Ziele

  • Erhöhung der beruflichen (Re-) Integrationschancen

  • Reduktion oder Aufhebung von Vermittlungshemmnissen

  • Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

 

Der zeitliche Rahmen
„Move on!“ bietet im zeitlichen
Rahmen von 6 Monaten individuelle
Angebote. Hierbei werden 78 Stunden
im Einzelkontakt angeboten.

Der Ablauf

Eingangsphase

  • Profiling- und Zielabklärungsprozess

  • Kontaktaufnahme

  • Abgleich der Erwartungen

  • personenzentrierte und akzeptierende Vorgehensweise Zielsetzungen und Vereinbarungen

Trainingsphase

  • Eigene Stärken (wieder) entdecken, nutzen, weiterentwickeln und stabilisieren

  • Eigene Vorstellungen entwickeln, äußern und durchsetzen

  • Erarbeiten einer sinnvollen Tagesstruktur

  • Themenzentrierte Beratung und Austausch Initiierung von erforderlichen begleitenden Maßnahmen

Abschlussphase, Perspektivplanung

  • Zielerreichung, Reflektion

  • Ressourcen- und zukunftsorientierte Handlungsplanung

  • Abschlussgespräch gemeinsam mit dem Jobcenter /Bundesagentur für Arbeit

  • Anbahnung möglicher Anschlussmaßnahmen

  • Ausstellung eines Teilnahmezertifikats