A A A
Druckversion

Empowerment in der Ausbildung für geflüchtete Menschen

gefördert durch die Aktion Mensch

Projektüberblick:

  • Das Projekt Empowerment in der Ausbildung des Herbergsverein hat die Stabilisierung von Ausbildungsverhältnissen junger Geflüchteter zum Ziel. Der Unterstützung liegt ein Ressourcen-orientierter Beratungsansatz zu Grunde. Die Begleitung findet überwiegend ambulant im Wohn-, Arbeits- und Lebensumfeld der Auszubildenden statt. Das Projekt wird von der Aktion Mensch gefördert und findet in enger Kooperation mit den Berufsbildenden Schulen in Winsen statt.
  • Projektlaufzeit: 08/2018 - 07/2021
  • Zugangsvoraussetzungen: SchülerInnen der BBS Winsen in betrieblicher oder schulischer Ausbildung, die einen Asylantrag in Deutschland gestellt haben.

Angebot an Geflüchtete

  • Zuverlässige, langfristige und kontinuierliche Unterstützung bei vielfältigen Problemen, die im Verlauf der Ausbildung auftreten können
  • Austausch zwischen Lehrkräften, den AusbilderInnen, SozialarbeiterInnen sowie den Auszubildenden
  • Erfassung und Planung individueller Förderbedarfe, Erarbeitung einer gemeinsamen Zielvereinbarung
  • Vermittlung in fachspezifische Nachhilfeangebote, Etablierung von Gruppenangeboten
  • Hilfe bei sämtlichen bürokratischen bzw. rechtlichen Fragestellungen
  • Realistische Ziel- und Zukunftsplanung

Angebot an Betriebe

  • Engmaschige, am Bedarf der Betriebe orientierte Begleitung
  • Auf Wunsch Anleitergespräche, um mögliche Förderbedarfe aus Betriebssicht zu erheben
  • Kurze und verlässliche Kommunikationswege zu den ProjektmitarbeiterInnen
  • Krisen- und Konfliktintervention vor Ort
  • Regelmäßige Betriebsbesuche
  • Hilfe bei der Abklärung (ausländer-)rechtlicher Fragestellungen
  • Unterstützung bei Formalitäten/ anfallender Bürokratie
  • Informationen zu Fördermöglichkeiten
  • Umfangreiche Netzwerkkontakte

Für Lehrkräfte

  • Sprechstunde der ProjektmitarbeiterInnen für Lehrkräfte an der Schule vor Ort.

Kontaktmöglichkeiten

Die ProjektmitarbeiterInnen sind zentral über die Emailadresse empowerment@herbergsverein-winsen.de sowie unter folgenden Telefonnummern zu erreichen:

Tim Langner Tel.: 0162 423 21 76
Lisa Haizmann: Tel.: 0162 216 81 46
Christoph Kümmerle Tel.: 0172 419 89 80
Jula Steinbach Tel.: 0172 531 99 69

 

Bilder

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code